Home|Kontakt|Impressum
Dolmetschen - Fachgebiete - Dolmetschtechniken Übersetzen - Fachgebiete Profil Referenzen Infos - Tipps zur
  Organisation
- Tipps für Redner - Tipps zur Auswahl
  von Dolmetschern

Gute Dolmetscher kennen sich aus

Auf Fachkonferenzen sind Dolmetscher in ihrem Element: Hier können sie ihr Wissen aus Technik, Wirtschaft und Recht ins Spiel bringen. Und sie wissen, wovon im Einzelnen die Rede ist, weil sie sich mit der Situation und den Anliegen von Branchen oder Unternehmen auseinandergesetzt haben. Durch Recherchen und das Studium begleitender Unterlagen bereiten sie sich gründlich auf den Inhalt der jeweiligen Veranstaltung vor. Dieser
Aspekt der Dolmetscherarbeit liegt übrigens auch in Ihrer Hand – lesen Sie dazu die
Tipps für Auftraggeber.

„Den Fachwortschatz zu beherrschen, ist das A und O einer schnellen und flüssigen Kommunikation. Ein wandelndes Fachwörterbuch zu sein, genügt aber nicht. Für meine Arbeit ist es wichtig, die grundlegenden Bedingungen und Fakten rund um Ihr Unternehmen zu kennen: Märkte, Produkte, Niederlassungen, Wettbewerber, wirtschaftliche Entwicklung. Gerade die Vielfalt der Themen, mit denen ich es dabei zu tun bekomme, macht diesen Beruf für mich so spannend.“

Fachgebiete:

Technik

Eigeninitiative und Neugierde sind in der Technikbranche wichtige Tugenden: Sie gelten auch für meine Arbeit. Denn das Dolmetschen im technischen Bereich erfordert Begeisterung, Engagement und eine gründliche Vorbereitung. Solide Grundkenntnisse in verschiedensten Fachgebieten helfen mir dabei, mich schnell in neue Zusammenhänge einzuarbeiten. Dank dieser Flexibilität bin ich in der Lage, zu verstehen, worum es geht – in jedem Moment, in jedem Detail.

Erfahrungen:
Schulungen, Werksführungen, fachliche Briefings und Besprechungen, Produktpräsentationen

Wirtschaft

Isabelle Raskin - Konferenzdolmetschen und Fachübersetzen für FranzösischEs gibt viele Gelegenheiten, die Kommunikation von Unternehmen zu begleiten, sei es gegenüber Investoren, Kunden, Aktionären oder Mitarbeitern. Immer hat sich dabei meine Investition in solide betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse ausgezahlt. Die Bedeutung von Unternehmenskennzahlen ist mir ebenso geläufig wie der Ablauf und die Formalien der Zusammenkünfte, an denen ich teilnehme. Die wichtigste Voraussetzung ist jedoch Diskretion, denn nur sie ermöglicht eine Zusammenarbeit, die von gegenseitigem Vertrauen geprägt ist.

Erfahrungen:
Hauptversammlungen, Aufsichtsratssitzungen, Beiratssitzungen
Präsentationen von Beratungsfirmen, Audits durch ausländische Firmen, Begleitung von Übernahmen
Vertragsverhandlungen sowie Geschäftsgespräche aller Art